Taufe

Sie möchten Ihr Kind taufen lassen?

Oder wollen Sie selber getauft werden? Oder Sie sind noch am überlegen, ob überhaupt und wann? Oder Sie wissen nicht so genau, wo der Unterschied zwischen Segnung und Taufe ist?   Bei solchen und ähnlichen Fragen können Sie gerne ein Gespräch mit unseren Pfarrern über das Pfarrbüro vereinbaren (Tel.: 07803/4236).  

Im Pfarrbüro können Sie auch sich oder Ihr Kind zur Taufe anmelden. 

Wenn Sie sich selber oder Ihr Kind zur Taufe anmelden wollen, dann benötigen wir dafür eine Geburtsurkunde (oft wird vom Standesamt extra ein Exemplar „für religiöse Zwecke“ ausgestellt)   Bis ein Kind mit 14 Jahren religionsmündig ist, bekommt es bei der Taufe Paten.
Die Paten bekennen bei der Taufe stellvertretend für den Täufling mit den Eltern und der Gemeinde zusammen den christlichen Glauben.Und sie helfen den Eltern dabei, das Kind mit dem christlichen Glauben vertraut zu machen.
Deswegen sollte man sich nicht nur gut überlegen, wen man mit dem Patenamt beauftragt, sondern deswegen kann auch nur Pate oder Patin werden, wer selber Mitglied einer christlichen Kirche ist.   Als Nachweis dafür dient die Patenbescheinigung. Sie wird von der Kirchengemeinde, zu der die Patin / der Pate gehört, ausgestellt. Die Patenbescheinigungen können direkt von dem Pfarramt Ihrer Paten an unser Pfarramt gefaxt werden (Fax: 07803/600110); oder Sie bringen die Bescheinigungen zur Anmeldung ins Pfarramt mit.