Hochzeit

Sie möchten nicht nur standesamtlich, sondern auch kirchlich heiraten?

Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine evangelische oder ökumenische Trauung bei uns entscheiden!

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung. Wir können dann alles Wichtige miteinander besprechen und schauen, ob Ihr Wunschtermin möglich ist.

Rufen Sie dazu einfach im Pfarrbüro an (Tel.: 07803/4236)

 

Einige Fragen und Antworten rund ums Thema Hochzeit

Evangelisch oder ökumenisch – was ist das und was ist möglich?

Wenn einer von Ihnen zur evangelischen Kirche gehört, können Sie evangelisch heiraten. Wenn Sie und Ihr Partner unterschiedlichen Kirchen angehören, also einer evangelisch ist und der andere katholisch, können Sie auch ökumenisch heiraten, d.h. unter Beteiligung eines evangelischen und eines katholischen Pfarrers.

Ist eine kirchliche Trauung an einen bestimmten Ort gebunden? 

Kirchliche Trauungen finden in einer Kirche statt. Im Normalfall ist das die Kirche Ihres Wohnortes, also die Kirche der Gemeinde, zu der Sie momentan gehören. Wenn Sie in Gengenbach, Berghaupten oder Ohlsbach wohnen, können Sie also in unserer Kirche heiraten. Wenn Sie von außerhalb kommen und aus persönlichen oder familiären Gründen lieber bei uns als in Ihrer Heimatgemeinde heiraten wollen, rufen Sie uns bitte an. Das gilt auch, wenn Sie zu unserer Gemeinde gehören aber an einem anderen Ort getraut werden wollen. Wir besprechen dann miteinander, was möglich ist.

Bitte beachten Sie: Katholische Kirchengebäude sind nur im Rahmen einer ökumenischen Trauung auch für Evangelische zugänglich. Das gilt auch für die Jakobskapelle auf dem Bergle.


Wann müssen wir die kirchliche Trauung anmelden?
 

Die meisten Paare möchten im Sommer heiraten – im Sommer sind aber auch die großen Ferien! Das schränkt die Zahl der möglichen Hochzeitstermine sehr ein. Deshalb ist es gut, wenn Sie rechtzeitig mit uns Kontakt aufnehmen.

Auch bei besonderen Anliegen, was Termin, Ablauf oder Gestaltung angeht melden Sie sich bitte frühzeitig, damit wir in Ruhe alles besprechen können.

Können wir den Traugottesdienst mitgestalten? 

Der Traugottesdienst wird von der Pfarrerin oder dem Pfarrer, den Musikern und natürlich von Ihnen als Brautpaar vorbereitet. Es gibt viele Möglichkeiten, den Festgottesdienst ganz persönlich zu gestalten durch Musik, durch Bibeltexte, Gebete und vieles mehr.


Kostet die kirchliche Trauung etwas?
 

Für Mitglieder der Evangelischen Kirche kostet eine kirchliche Trauung nichts.

Wenn Sie in einer anderen Kirche heiraten wollen als in der Ihrer Wohnortgemeinde, dann kann das mit zusätzlichen Kosten verbunden sein. In diesem Fall erkundigen Sie sich am besten rechtzeitig auf dem zuständigen Pfarramt, das für Ihre Wunschkirche zuständig ist.

Was ist das Traugespräch? 

Zum Traugespräch treffen Sie sich mit der Pfarrerin / dem Pfarrer, die/der Sie trauen wird. Sie sprechen über die Bedeutung der kirchlichen Hochzeit und der christlichen Ehe – und natürlich auch über alle praktischen Fragen rund um den Traugottesdienst.


Was ist mit gleichgeschlechtlichen Paaren?
 

In der Badischen Landeskirche, zu der auch die Gengenbacher Gemeinde gehört, können seit 2017 gleichgeschlechtliche Paare in einem öffentlichen Traugottesdienst heiraten.